Wordpress17.10.2019

Anfänger Tutorial – WordPress Themes für Dummies

Anleitungen über WordPress Themes gibt es viele im Netz, jedoch erhält man oft zu wenig oder viel zu viele Informationen.
Hier mache ich mir die Mühe, alles so einfach und übersichtlich wie nur möglich darzustellen und zu sammeln. Nicht nur für mich als kleine Hilfe, sondern auch für alle anderen, die alles rund um WordPress Themes nachlesen und lernen wollen.

Template oder Theme ?!

Um gleich von Anfang an alle Verwechslungen auszuräumen: NEIN, Template und Theme ist nicht das selbe – und JA, es gibt einen Unterschied:

Das Theme
Oder auch “Design”, wie es im WordPress Backend als eigener Menüpunkt dargestellt wird. Das Theme ist das Design der gesamten Webseite.

Das Template
Ein Theme oder Design kann aus mehreren Templates bestehen.
Templates geben vor, wie einzelne Seiten oder Beiträge innerhalb eines Themes angezeigt werden.
Ins Detail gehen wir hier später. Nur um mal den Unterschied anzusprechen.

Was willst du nun?

Um dir den Einstieg einfacher zu machen, klären wir als nächstes ab, was genau du nun erreichen bzw. umsetzen willst.
Hier gibt es 3 Möglichkeiten, um dich gleich in die richtige Bahn zu lenken:

– Ein komplett eigenes Theme vom Anfang an erstellen
Du willst dein erstes eigenes WordPress Theme erstellen oder bist gerade mittendrin? Hier geht es weiter zum ultimativen WordPress Theme Guide!

– Du hast bereits eine Theme, und willst dieses an WordPress anpassen, bzw. in WordPress nutzen?
Dieser Beitrag folgt in kürze!

– Du nutzt bereits ein Theme und willst dieses anpassen bzw. abändern?
Kein Problem – dies funktioniert am besten mit Child Themes!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.