Ultra-sichere Passwörter einfach merken und das eigene Konto vor Gefahren schützen

Ich hab eh nix zu verbergen!”

Da ich in der IT-Branche tätig bin, stoße ich immer wieder auf sehr, sehr unsichere Passwörter. In der Regel gibt man täglich mehrmals seine Passwörter bei den verschiedenen Diensten ein, um auf seine Daten zuzugreifen. Vergisst man sein Passwort, müssen mehrere Schritte eingeleitet werden, um das Passwort zurückzusetzten. Dies ist besonders ärgerlich, und so werden einfache Passwörter verwendet, welche man sich besonders leicht merkt.

Der eigene Name, der Name der Freundin, Mutter, Vater, Katze, Hund sind nur ein paar Paradebeispiele. Da die meisten Passwortrichtlinien zusätzlich Zahlen erfordern, wird einfach noch das Geburtsjahr hinzugefügt, und schon glaubt man, ein recht sicheres und gleichzeitig einfaches Passwort erstellt zu haben. Dies ist jedoch ein Irrglaube, und ich werde auch beweisen, warum dies so ist.

Viele Betroffene sind sich der Gefahr jedoch nicht bewusst, meinen, sie können sich das Passwort sonst nicht merken, oder das beste Argument: „Ich hab eh nix zu verbergen!“

(mehr …)