Wordpress21.08.2019

Übersicht aller WordPress Template Dateien

WordPress Template Dateien existieren innerhalb eines Themes und bestimmen, wie Inhalte deiner Seite angezeigt werden.
Die Page-Templates (Seiten Templates) beinflussen NUR Seiten, wie deren Inhalt angezeigt wird und er sich verhält. Seiten Templates können einzelnen Seiten, einer ganzen Seiten-Sektion oder nur einer Seiten Klasse zugeordnet sein.
Template-Tags sind Standard-Funktionen, welche dazu da sind, einzelne Inhalte (z.B.: Titel, Kategorie, Datum, Autor) anzeigen zu können.
Die einzelnen Templates unterliegen einer bestimmten Template Hierarchie.

Primäre Template Dateien in WordPress

  • index.php
    Ist das Standard-Template. Dieses wird benutzt, wenn für spezifische Unterseiten kein passendes Template gefunden wird.
  • style.css
    Dieses Stylesheet wird benötigt, damit WordPress ein Theme überhaupt als solches erkennt.
    Informationen zum Theme-Namen, Autor, Version etc. sind hier enthalten.
  • functions.php
    Dies ist die Funktions-Datei des Themes. Sämtliche Funktionen könnenn hier an- bzw. ausgeschaltet, angepasst oder neu erstellt werden.
  • screenshot.png
    Ist das Vorschaubild, welches bei der Theme-Auswahl in WordPress angezeigt wird. Das Bild sollte im Verhältnis 4:3 und als .png hinterlegt werden.
  • single.php
    Dieses Template wird aufgerufen, wenn ein einzelner Beitrag (Post) angezeigt wird.
  • page.php
    Wird eine einzelne Seite (Page) aufgerufen, so verwendet WordPress dieses Template, falls vorhanden.
  • singular.php
    Das Singular-Template wird benutzt, wenn für Beiträge (Posts) keine single.php bzw. für Seiten (Pages) keine pages.php Datei gefunden wird.
    Ist ebenfalls keine singular.php Datei vorhanden, wird stattdessen die index.php benutzt.
  • home.php
    Das home-Template ist die Standard-Startseite. Wurde keine andere statische Seite als Startseite ausgewählt, zeigt dieses Template die letzten Beiträge an.
  • front-page.php
    Dieses Template wird immer als Startseite genutzt, ganz egal welche Einstellungen unter Admin > Einstellungen > Lesen hinterlegt werden.
  • comments.php
    Das Template für Kommentare.
  • category.php
    Wird benutzt, wenn der Besucher eine Beitrags – Kategorie aufruft, z.B.: http://example.com/category/allgemein
  • tag.php
    Wird benutzt, wenn der Besucher Posts von einem bestimmten Tag aufrufen will, z.B.: http://example.com/tag/beispieltag
  • author.php
    Wird benutzt, wenn der Besucher Beiträge von einem bestimmten Autor aufrufen will, z.B.: http://example.com/author/user1
  • date.php
    Wird benutzt, wenn der Besucher Beiträge eines bestimmten Datums aufrufen will:
    • http://example.com/blog/2019
    • http://example.com/blog/2019/01
    • http://example.com/blog/2019/01/31
  • archive.php
    Wird verwendet, wenn Beiträge nach Kategorie, Autor oder Datum aufgerufen werden.
    Dieses Template wird jedoch überschrieben, wenn eine spezifischeres Template wie category.php, author.php oder date.php vorhanden ist.

Standard Template Parts

Standard Template Parts sind wichtige Bestandteile, welche in allen anderen Templates per Befehl geladen werden können, und meistens von jeder anderen Template-Datei genutzt werden.
Der Vorteil liegt darin, dass z.B.: der Header nur an einer Stelle (header.php) geändert werden muss, und dann die aktualisierte Version von den anderen Templates aufgerufen wird.

  • header.php
    Die header Template-Datei enthält alle Informationen, die sich im <header> Bereich der Webseite befinden.
    z.B.: Document Type, Meta-Informationen, Title oder Links zu Stylesheets und Scripte.
    Wird mit get_header() in anderen Templates eingebunden.
  • footer.php
    Die footer Datei ist vor allem dann sinnvoll, wenn mehrere Seite-Teplates einen identen Footer-Teile nutzen.
    Somit kann dieser schnell und einfach eingebunden und zentral verwaltet werden.
    Wird mit get_footer() eingebunden.
  • sidebar.php
    Das Template für die Sidebar, welche an jeder beliebigen Stelle mit get_sidebar() eingebunden werden kann.
  • searchform.php
    Hiermit kann ein eigenes, angepasstes Suchformular erstellt werden und an belieben stellen per get_search_form() geladen werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.